Andreas Jorde

Andreas Jorde, geboren 1991, machte seinen Realschulabschluß 2008, danach absolvierte er eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker und arbeitete 1 Jahr als Facharbeiter in einem Metallverarbeitenden Betrieb. Anschließend erlernte er seinen 2. Beruf als Ergotherapeut mit staatlichem Abschluß 2015.  Andreas interessierte sich für die Lerntherapie und unterzog sich 2013 einer Ausbildung zum Lerntherapeuten und hat auch schon Erfahrung im Umgang mit Kindern bei denen die „Nachhilfe“ nicht den gewünschten Erfolg brachte.

Sein Ansatz ist die strukturelle Unterstützung und das Aufspüren der Lernlücken. Diese werden dann mit Hilfe der „Strickleitermethode“ und ergotherapeutischen Ansätzen unterstützt, damit das Kind wieder Spaß und Motivation hat um selbständig zu Lernen, das Selbstwertgefühl des Kindes gestärkt wird und das Kind wieder Lust am Lernen spürt. Dieses Lernen ist sehr individuell und auf die Einzigartigkeit des Kindes abgestimmt.

Andreas spielt seit seinem 4. Lebensjahr mit großem Erfolg als Eishockey-Torwart und und trainiert als Eishockey-Torwarttrainer den Nachwuchs beim EV Füssen und seit 3 Jahren den Nachwuchs beim EV Pfronten und die DEB Frauen. Seine Hobbies sind der Sport, Schlagzeug spielen, Volleyball und Tischtennis.

 

 

Angela Jorde

geboren 1995, genannt „Angi“ absolvierte Ihre Realschulabschluß, FOS mit anschließender Ausbildung als Ergotherapeutin. Sie befindet sich zur Zeit in der Ausbildung als Osteopathin. Am 1.1.2017 eröffnete sie mit Ihrem Bruder eine Gemeinschaftspraxis für Ergotherapie „MOVE“ GbR.

Als Life Kinetik Trainerin unterstützt sie Kinder, Erwachsene und Senioren  um neue Verbindungen zwischen den Gehirnzellen zu ermöglichen und so das „schlummernde“ geistige Potenzial zu wecken. Je mehr Vernetzungen im Gehirn angelegt sind, desto höher ist die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Verarbeitungsgeschwindigkeit des Gehirns.

Ausbildung zur Ergotherapeutin

Ausbildung zur Osteopathin / Paracelsus